Start | Kontakt | Häuser       Englisch  
 

Die Villa Bosch

Die Villa Bosch

Ab dem Jahr 1921 wurde ein repräsentatives Landhaus in Heidelberg-Schlierbach samt Nebengebäuden für Carl Bosch errichtet. Zu dem Wohnhaus gehörten auch umfangreiche Gartenanlagen und das Garagenhaus, in dem heute das Carl Bosch Museum ist.

Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Villa Bosch zunächst den amerikanischen Streitkräften als Unterkunft für hochrangige Militärs. Danach diente sie einige Zeit als Firmensitz eines Heidelberger Unternehmens. 1967 übernahm der Süddeutsche Rundfunk die Villa Bosch und richtete hier das Studio Heidelberg-Mannheim ein. 1995 schließlich erwarb Klaus Tschira die Villa Bosch und renovierte sie entsprechend der hohen denkmalpflegerischen Auflagen.

Heute ist die Villa Bosch der Sitz der Klaus Tschira Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein. Sie unterstützt sowohl die Erarbeitung als auch die verständliche Darstellung von Forschungsergebnissen.